placeholder

mello-go-roun'

Musik & Tanz

komm und finde deinen Urlaubsrhythmus

Komm und entdecke die Insel durch unsere endlose Menge an toller Musik. Von Rocksteady zu Reggae und Insel "Riddims", hört selbst, warum wir das friedliche und weltverändernde Paradies sind, dass wir heute sind.

Jamaikanische Musik ist weltberühmt, nicht nur, weil ihr mitsingt und die Hüften schütteln wollt, sondern auch, um ein mächtiges Werkzeug für Veränderung zu sein. Obwohl Reggae häufig verwendet wird um Jamaikas Musik zu definieren, ist die traditionelle Musik/Volksmusik der Insel vielfältig - mit Wurzeln aus afrikanischen Rhythmen und gemeinsamen Erfahrungen - und hat sich zu einem außergewöhnlichen Vermächtnis entwickelt. Durch verschiedene Einflüsse reflektiert unsere Musik den Strom der Zeit mit den Klängen und Rhythmen, von denen jeder seinen eigenen unverwechselbaren Beat besitzt.

Folk ist die früheste Musikform in Jamaika und bleibt einer der einflussreichsten Aspekte unseres Erbes. Ihr Beat erschüttert soziale Barrieren und vereint unsere Nation mit ihrer Intensität und ihrem Einfallsreichtum. Ihre Kraft zu heilen, zu inspirieren und zu animieren macht es zu einem wesentlichen Teil der jamaikanischen Identität. Die Musik wird durch drei Hauptgruppen charakterisiert - Melodien für Arbeit und Unterhaltung, religiöse Melodien und Tanzmusik. Jede Gruppe hat ihre eigene Harmonie, aber alle haben eine Gemeinsamkeit in den Arten der verwendeten Begleitungen, vor allem die Trommel und kleine Blas-und Streichinstrumente.

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts nahmen wir Calypso, Tango und Samba auf, um eine pulsierende jamaikanische Musikform namens Mento zu kreieren. Seine Mischung aus Banjos, Handtrommeln, Gitarren und Rumba-Boxen schuf einen faszinierenden Beat mit heiteren und oft auch komischen Texten.

In den 60er Jahren, als wir auf unsere Unabhängigkeit warteten, waren wir erfüllt mit Optimismus. Voller  Hoffnung und großen Träumen, wurden die lebhaften Jazz-Rhythmen der Ska Musik beeinflusst durch amerkianischen Rhythm und Blues und "jamaikanisiert". Überall wo du warst war es Ska, Ska, Ska! Als der Sound im Ausland ertönte, breitete er sich wie wildes Feuer durch Londons Underground-Szene aus und erzielte großen Erfolg mit Millie Smalls "My Boy Lollipop".

Der Trend der "gehetzten" Musik nahm eine Pause ein, der Takt verlangsamte sich und ein schwerer Bass tauchte in den 1970er Jahren auf. Soziale Nachrichten wurden in Lieder umgewandelt. Tanzbewegungen wurden träge und "rude boys", die harten Kerle, fanden großen Gefallen und identifizierten sich mit dem neuen Sound, der die Zeit verkörperte. Das war Rock Steady, aber diese Epoche hielt nicht lange an, denn sie musste der unvermeidlich heißen, rebellischen Musik weichen - Reggae!

Reggae ist weiterhin auf der internationalen Bühne von Roots Rock bis Dancehall beliebt. Es hat Erfolg im Ausland gewonnen und wurde für die Geburt des populären amerikanischen Genres "Hip-Hop" verantwortlich gemacht. Moderne Artisten verschmelzen weiterhin die Reggae-Rhythmen mit anderen Musikformen, um neue Sounds zu kreieren, ihre Botschaften zu verbreiten und coole Insel-Vibes zu verbreiten.

Komm es erleben

Die National Dance Theatre Company präsentiert Jamaikas farbenfrohe Geschichte und zeitgenössische Ideen, während Gruppen wie die Jamaica Folk Singers und University Singers traditionelle Lieder und Tänze aufführen, die die Vergangenheit des Landes ehren. Die lebhafte Theaterszene Kingstons bietet eine große Auswahl an lokalen und zeitgemäßen Themen. Ein Markenzeichen des jamaikanischen Theaters ist das LTM Pantomime des Ward Theatre - ein jährliches jamaikanisches Folk-Musical mit originellen Liedern, Tänzen und dramatischen Kostümen. Die Saison beginnt jedes Jahr am 26. Dezember und dauert mehrere Monate.